Zum Inhalt springen

Mission Natur

mission-natur
12. November 2022
Taiji - Die Bucht, Saison 01.September - 01. März 2022
Wieder schlachtet und tötet Taiji.
Färöer - Inseln / Abschlachtung das ganze Jahr
12. Oktober 2022 - mindestens 225 Pilotwale abgeschlachtet
Island Walfangsaison 2022
Island tötet in dieser Saison 139 Finnwale!!!
Norwegen schlachtet Wale
Auch Norwegen hält am Walschlachten fest
Loro Parque - Teneriffa
Orca-Bestand im Loro Parque von 7 auf 4 Orcas geschrumpft

Delfinhilfe.de + Mission-Natur.de

Wenn mir jemand vor 25 Jahren gesagt hätte, dass ich einmal eine Aufklärungsseite für Tierschutz, Umweltschutz und Klimaschutz haben werde, hätte ich wahrscheinlich gesagt: „Hä, gewiss nicht“!

Jetzt besteht meine Homepage aber schon seit fast 20 Jahren.
Angefangen habe ich 2003 mit meiner Internetseite delfinhilfe.de. Diese ist nun hier integriert. Da es heutzutage aber nicht nur die Wale und Delfine gibt, die unseren Schutz brauchen, habe ich vor einiger Zeit Mission Natur ins Leben gerufen.

Tierquälerei – Umweltverschmutzung – Klimawandel…schaut nicht weg – helft bitte mit!

Tierschutz
Tierschutz © Pixabay - Martin Redlin

Warum ist Tierschutz wichtig?

Anfangs dachte ich, dass es den Tieren – zumindest in Deutschland – gut geht. Doch die Realität sieht ganz anders aus. Denn es geht ihnen weder in Deutschland noch im Rest der Welt wirklich gut.
Viele von ihnen werden abgeschlachtet, ausgebeutet, eingesperrt, gequält, vernachlässigt und unterversorgt. Sie leiden an Hunger und Durst, haben Angst, sind gestresst, haben Schmerzen, Parasiten und Krankheiten. Ihr natürlicher Lebensraum wird vernichtet und wir haben einen sehr hohen Anteil am Artensterben.

Egal, ob Hund, Katze, Maus, Elefant, Wal, Vogel oder sonst ein Tier auf dieser Welt, wir Menschen sind es, die ihnen und ihren Lebensraum Schaden zufügen.
So muss es jetzt Menschen geben, die gegen andere Menschen arbeiten und das,
was andere verbockt haben, wieder – wenn noch irgenwie möglich – gerade biegen.
Jeder kann etwas für Tiere und ihren Lebensraum tun.

Zum Glück haben das schon viele Menschen erkannt.

Gehörst du auch dazu?

  • Warum tut unser Staat so wenig für unsere Tiere?
  • Warum überhaupt quälen Menschen Tiere?
  • Warum ist unser Tierschutzgesetz nicht viel wert?
  • Warum gibt es in den meisten Ländern überhaupt kein Tierschutzgesetz?

Fragen über Fragen! Ich recherchiere und werde berichten!

umweltverschmutzung
Umweltverschmutzung © Pixabay- Nicole Schüler

Umweltverschmutzung: Kann man etwas tun?

Noch vor einigen Jahren dachte ich, dass unsere Umwelt (Luft, Erde, Wasser usw.), einigermaßen in Ordnung sei, ist sie aber nicht.

  • Wir vermüllen unsere Straßen, unsere Wiesen, unsere Wälder und unsere Strände.
  • Wir bringen unwiederbringlich Plastik/Microplastik in unsere Bäche, Flüsse und Meere ein.
  • Wir verpesten unsere Luft.
  • Wir zerstören den Lebensraum der Tiere.
  • Wir bohren, buddeln und zerstören den Meeresboden.
  • Wir erhellen mit unseren Millionen von Lichtern die Nacht.
  • Wir vergiften unsere Böden und Pflanzen.

Ich könnte noch ewig so weitermachen!

Oft liest und hört man, dass jeder etwas tun kann und so ist es auch, aber noch viel mehr und eine noch größere Auswirkung hätte es, wenn die sturen und rücksichtlosen Firmenoberhäupter – oder die Staatshäuptlinge – endlich ihren Allerwertesten hochbekommen würden und uns kleine Leute unterstützen würden.
Nichtsdestotrotz ist es wichtig, dass jeder das tut, was er eben kann.
Geht achtsam durchs Leben und schaut nicht mehr weg.

klimawandel
Klimawandel © Pixabay Myriams-Fotos

Klimawandel: Kann man ihn noch aufhalten?

Meine Meinung: NEIN, kann man nicht!

Trotzdem bedeutet das nicht, dass wir dann eben ja so weitermachen können wie bisher. Denn verlangsamen kann man den Klimawandel allemal und das sollte uns wichtig sein.

Ein großes Problem: Die Erde kann nicht so viele Menschen aushalten. Noch nie zuvor gab es auf der Erde so viele Menschen wie jetzt – und die Weltbevölkerung wächst weiter.

Wir sind nun fast 8 Milliarden Menschen auf der Welt. Wie lange geht das noch gut? Schon jetzt haben wir Probleme mit unseren Ressourcen. Hier und da gibt es alles im Überfluss, auf der anderen Seite leiden Menschen Hunger.

Schon jetzt ist unser Konsum problematisch. Mit einer beunruhigenden Geschwindigkeit verbrauchen wir unsere Ressourcen. Viel zu viele nicht erneuerbare Rohstoffe, wir verbrennen fossile Brennstoffe, die erheblich zum Klimawandel beitragen. Auch unsere Mülldeponien wachsen in den Himmel.

Wir sind zu viele, wir verbrauchen zu viel Strom, zu viel Öl, zu viel Gas, zu viel von allem.
Das – und noch viel mehr – ist für den viel zu schnellen Klimawandel verantwortlich.

Aber, jeder kann etwas tun! Auf gehts!

Zeig dein für Tier, Natur und Umwelt!

walfang-japan

Walfang Japan

Walfang Japan sinnlos, herzlos, brutal – Japan kennt kein Erbarmen! 
Norwegen, Island und auch Japan jagen weiterhin Wale. In diesem Bericht geht es um den Hochseewalfang und den Großküstenwalfang von Japan.

hier geht es weiter »
walfang-island

Walfang Island

Island- Reykjavik ist ein Urlaubsland, bietet Whale Watching an- schlachtet aber Wale ab. Unglaublich! Island jagt seit 2003 wieder jede Menge Zwergwale (Minkwale) und die vom Aussterben bedrohten Finnwale.

hier geht es weiter »
auswilderung-delfine

Auswilderung

Auswilderung: Delfine gehören in die Freiheit!
Viele Delfine wurden/werden ihrer Freiheit beraubt. Sie werden gefangen und müssen – soweit sie überhaupt überleben – für immer den Clown für uns Menschen spielen.

hier geht es weiter »

Empfehlenswerte Schutzorganisationen für weitere Informationen!