Zum Inhalt springen

Wal oder Delfin?

waloderdelfin
3. November 2022
Taiji - Die Bucht, Saison 01.September - 01. März 2022
Wieder schlachtet und tötet Taiji.
Färöer - Inseln / Abschlachtung das ganze Jahr
12. Oktober 2022 - mindestens 225 Pilotwale abgeschlachtet
Island Walfangsaison 2022
Island tötet in dieser Saison 139 Finnwale!!!
Norwegen schlachtet Wale
Auch Norwegen hält am Walschlachten fest
Loro Parque - Teneriffa
Orca-Bestand im Loro Parque von 7 auf 4 Orcas geschrumpft

Ist der Wal ein Delfin oder der Delfin ein Wal?

Dieser Artikel ist deshalb entstanden, da man immer wieder Diskussionen lesen und hören kann und die Frage nicht wirklich zufriedenstellend beantwortet wird. Oft wird über dieses Thema sogar gestritten.

Viele Leute denken, alles was groß ist, ist ein Wal und alles was klein ist ein Delfin. Mit dieser Vermutung wird man einige Delfine und Wale auch wirklich richtig einschätzen. Das klappt aber nicht immer, viele Vermuten z.B. das der Schwertwal (Killerwal – Orca) ein Wal ist, aber in Wirklichkeit gehört er zu der Familie Delfine, ok zugegeben es ist ein relativ großer Delfin aber dennoch wird er nicht als Wal bezeichnet.

Bild oben:
links Buckelwal (Familie Furchenwale), rechts Schwertwal (Familie Delfine).

Inhalt

Biologische Systematik

Wir Menschen müssen alles irgendwie immer Einteilen, Auflisten und Ordnen und deshalb gibt es auch eine sogenannte Biologische Systematik für alle Lebewesen, das ist eine Einteilung in Ordnung – Familie – Gattung – Art usw. Auch wir Menschen haben so eine Systematik.

Der Mensch (auch Homo sapiens, lat., verstehender, verständiger bzw. weiser, gescheiter, kluger, vernünftiger Mensch) ist nach der biologischen Systematik ein höheres Säugetier aus der Ordnung der Primaten (Primates). Er gehört zur Unterordnung der Trockennasenprimaten (Haplorrhini) und dort zur Familie der Menschenaffen (Hominidae).

Der Mensch ist die einzige überlebende Art der Gattung Homo.

Obwohl der Mensch biologisch betrachtet ein Tier ist, wird ihm landläufig (z. B. auch im juristischen Kontext) eine Sonderrolle zugestanden, und der Begriff der Tiere eingeschränkt auf „Tiere mit Ausnahme des Menschen“.

Unter der Gattung Homo kommt dann noch unsere Art: Mensch
Quelle:

Also sieht es bei uns aus so aus:

Systematik Menschen
Überfamilie: Menschenartige (Hominoidea)
Familie: Menschenaffen (Hominidae)
Unterfamilie: Homininae
Tribus: Hominini
Gattung: Homo
Art: Mensch

Systematik Tiere

So eine biologische Einteilung gibt es auch bei den Tieren, wobei diese noch viel komplexer ist als bei uns, um bei den „Walen“ zu bleiben… so sieht eine Systematik aus:

Um bei den Walen vom Bild oben zu bleiben:

schwertwal-orcinus-orca © Uko Gorter
Schwertwal - Orcinus -Orca © Uko Gorter

Systematik Schwertwal (Delfin)

Ordnung: Wale (Cetacea)
Unterordnung: Zahnwale (Odontoceti)
Überfamilie: Delfinartige (Delphinoidea)
Familie: Delfine (Delphinidae)
Gattung: Orcinus
Art: Schwertwal

buckelwal-megaptera-novaeangliae© Uko Gorter
Buckelwal-Megaptera-Novaeangliae © Uko Gorter

Systematik Buckelwal (Furchenwal)

Überordnung: Laurasiatheria
Ordnung: Wale (Cetacea)
Unterordnung: Bartenwale (Mysticeti)
Familie: Furchenwale (Balaenopteridae)
Gattung: Megaptera
Art: Buckelwal

Was fällt auf?

Na klar, ob Wal oder Delfin, die Ordnung bleibt Wale. Bei der Unterordnung beginnt der Unterschied. Also, alle Wale und Delfine gehören zur Ordnung der Wale

Das bedeutet, jeder Delfin ist ein Wal aber nicht jeder Wal ist ein Delfin.
Damit ist die Frage eigentlich schon beantwortet!

Einprägen und Forschen:

Doch das hilft ja nun auch nicht weiter, denn wie weiß man jetzt eigentlich welches Tier dann zu den Delfinen gehört. Da hilft nur Informieren, nachlesen und merken.

Wenn du ein Tier sehen solltest und nicht weißt was es ist, dann:
Merkmale einprägen.
Jeder Wal hat seine bestimmten Merkmale. Dazu gehört die Fluke (Schwanzflosse) und die Finne (Rückenflosse), auch die Körperform, die Farbe und die Größe. Die Schnauzenform und auch die Blaslöcher.
Oder eben wenn möglich ein Foto/Video machen und im Internet nachsehen oder jemanden Fragen der sich damit auskennt.

Unterscheidung Zahnwale und Bartenwale

Die Zoologie unterscheidet nicht zwischen Wal und Delfin sondern zwischen Zahnwalen und Bartenwalen. Diese zwei Linien haben sich in der Evolution schon sehr früh getrennt.

Die zwei sichtbarsten Unterschiede zwischen den beiden Arten sind:

Zahnwale haben richtige Zähne – so wie wir sie meistens kennen und haben nur ein Blasloch.

Bartenwale haben sogenannte Barten. Diese sehen aus wie Haare. Zähne besitzen Bartenwale nur als Embryos. Bartenwale haben zwei Blaslöcher!
Weitere Unterschiede, könnt Ihr auf meiner Seite Anatomie und auch Evolution nachlesen.

Welche Zahnwale und welche Bartenwale es gibt, sehr Ihr unter Walarten.

Übrigens:
Bartenwale werden sehr oft als Pflanzenfresser bezeichnet, das stimmt natürlich nicht, denn sie fressen genauso Fleisch wie alle Wale. Sie fressen Krill, Plankton, kleine Fische (z.B. Sardinen) und große – wie z.B. Kabeljau und Lachs. Wobei der Anteil der großen Fische sehr gering ist. Größere Fische werden meist nur von einzelnen Exemplaren – wie den Furchenwalen – gefressen.

corky

Corky

Corky – von der Freiheit, für immer in die Gefangenschaft! Corkys hält einen Weltrekord – nur dieser ist traurig. Sie ist der am längsten in Gefangenschaft gehaltene Orca. Ihre Mutter Stripe (A23) starb im Jahr 2000.

hier geht es weiter »
auswilderung-delfine

Auswilderung

Auswilderung: Delfine gehören in die Freiheit!
Viele Delfine wurden/werden ihrer Freiheit beraubt. Sie werden gefangen und müssen – soweit sie überhaupt überleben – für immer den Clown für uns Menschen spielen.

hier geht es weiter »
walarten

Systematik Wale

Die Systematik der Wale – Diese Liste stellt die Systematik der Wale (Cetacea) dar. Es gibt etwas über 90 lebende Arten, die sich in die Unterordnungen Zahnwale (Odontoceti und Bartenwale (Mysticeti) aufteilen.

hier geht es weiter »
Schutzorganisationen für weitere Informationen!